Gaming Notebook

Notebooks für Gamer

Ein Gaming-Notebook ist speziell auf die Anforderungen von Spielern zugeschnitten. Kennzeichnend sind hier eine sehr hohe Leistungsfähigkeit der Komponenten, ein hohes Maß an Konnektivität und Ergonomie sowie ein markantes Designkonzept. Als nachteilig zu betrachten sind die hohe Abwärme und der vergleichsweise hohe Energieverbrauch, welcher zu einer geringeren Akkulaufzeit führt. Für den mobilen Einsatz eignen sich deshalb Gaming-Notebooks nur begrenzt, vielmehr stellen sie einen attraktiven und portablen Desktop-Ersatz dar.

Leistung

Notebook Kaufberatung

Nur die aktuell leistungsstärksten Komponenten kommen bei einem Gaming-Notebook zum Einsatz. Weniger zählt dabei der Energieverbrauch und die Mobilität, im Fokus stehen Faktoren wie Leistungsfähigkeit der verbauten Komponenten, ein ausgeklügeltes Kühlsystem und ein ansprechendes Design sowie ein ausgezeichnetes Display und eine für Gamer optimierte Tastatur.

Display

Die optimale Bildschirmdiagonale für Gaming-Laptops ist 15 Zoll, eine Auflösung mit 1920 x 1080 Bildpunkten ist Pflicht, um Spiele in ihrer ganzen Pracht und Detailfülle genießen zu können. Wichtig sind hier auch eine hohe Blickwinkelstabilität sowie hohe Kontrast- und gute Helligkeitswerte.

Anschlüsse

Ebenso sollte ein Gaming-Notebook über einen HDMI-Anschluss verfügen, um Spiele via Fernsehgerät und drahtlosem Controller spielen zu können. Ein optischer Digitalausgang überträgt dabei echten 5.1-Sound in Dolby Digital 5.1.

Prozessor, Grafik, Speicher

Für genügend Leistung sorgen ein Mehrkernprozessor, eine Oberklasse-Grafikkarte sowie ein großzügig bemessener Arbeitsspeicher und eine hohe Speicherkapazität. Als Laufwerk sollte ein zukunftsfähiges bluray-Laufwerk integriert sein, die Speicherkapazität sollte mindestens 500 bis 640 Gigabyte betragen, schnelle Solid State Disc-Festplatten (SSD) beschleunigen das Starten des Betriebssystems spürbar und wirken sich zudem positiv auf Ladezeiten in Computerspielen oder bei Programmaufrufen aus.

Kühlung

Nicht zu unterschätzen ist die enorme Abwärme eines Gaming-Notebooks, ein zuverlässiges und durchdachtes Kühlkonzept mit mehreren Lüftern sollte einen optimalen Luftfluss ermöglichen, da ein Wärmestau zu drastischen Leistungseinbußen und einer verminderten Lebensdauer der Komponenten führen kann.

Akkulaufzeit

Hochleistungsfähige Komponenten bedeuten auch, dass ein vergleichsweise hoher Stromverbrauch die Mobilität trotz leistungsfähiger Akkus einschränkt. Unter voller Last wird die Akkulaufzeit niemals über zwei Stunden reichen.

Fazit

Ein Gaming-Notebook richtet sich deshalb nur an Gaming-Fans, die einen portablen Desktop-Ersatz mit hoher Zukunftssicherheit und Leistung suchen. Beim Kauf sollte man auf zukunftssichere Hardware setzen, damit das System auch Jahre nach dem Kauf nachgerüstet werden kann.